logo
logo

Der Beruf als Berufung

Wenn der Beruf über das Gefühl eines Jobs hinausgeht, kann man von einer Berufung sprechen. Man arbeitet nicht nur, sondern entwickelt Liebe und Leidenschaft für das, was man tut.

Das Gefühl, mit Freude zur Arbeit zu gehen, ist nicht jedem von uns vergönnt. Doch die Sehnsucht danach tragen wohl die meisten in sich. Und das ist ja auch nachvollziehbar. Denn immerhin verbringen wir einen Grossteil unserer Zeit mit unserer beruflichen Tätigkeit, da liegt es nahe, dabei Freude und Befriedigung zu empfinden.

Ausserdem wollen wir etwas Sinnvolles tun, wollen zu etwas Grösserem beitragen und Bedeutung für jemanden oder etwas haben. Das ist ein völlig normaler Wunsch, das ist es, was wir wollen.

3-jährige berufsbegleitende Ausbildung in psychosozialer Beratung

Was macht den Menschen berufen?

Die amerikanische Psychologin Betty Lou Bettner aus Pennsylvania hat vier Merkmale – sogenannte „crucial C’s – formuliert, die das Leben und die Arbeit eines Menschen sinnvoll und befriedigend werden lassen können:

  • Connect: Sich verbinden und zugehörig fühlen, eine Gemeinschaft mit anderen bilden
  • Capable: Sich fähig fühlen und fähig sein, die Entwicklung von Selbstvertrauen
  • Count: Etwas zählen, sich bedeutend zu fühlen und das Erleben, gebraucht zu werden
  • Courage: Sich mutig fühlen, mutig sein und das Gefühl zu haben, dem, was kommt, gewachsen zu sein

Auf die Praxis bezogen bedeutet das, dass Menschen Kraft entwickeln und eine gesunde Lebensenergie aufbauen, wenn:

  1. sie sich verbunden und als Teil eines Ganzen fühlen
  2. sie sich fähig fühlen bei dem, was sie tun
  3. sie sich wichtig fühlen, etwas zählen und etwas erreichen und mitgestalten können
  4. sie sich mutig fühlen und das, was kommt, gestalten können, damit aktiv umgehen können

Wenn es ein Mensch schafft, die beschriebenen Merkmale in sein Leben und sein Tun zu integrieren, kann er Leidenschaft entwickeln. Stellen Sie sich dazu am besten die jedem Punkt entsprechenden Fragen: Wo, wie, was, wer und wann?

Wenn Sie die Antworten zusammensetzen, erfahren Sie zahlreiche wertvolle Hinweise für den Weg zu Ihrer leidenschaftlichen Berufung.

Psychosozialer Beraterin SGfB zertifiziert

Beratung mit Leidenschaft als Psychosoziale/r Berater/in

Möchten Sie leidenschaftlich gerne Menschen fördern, sie beraten, unterstützen und begleiten? Dann ist unsere Ausbildung genau auf Sie zugeschnitten. Denn die Ausbildung in der psychosozialen Beratung schliesst die ganze breite Vielfalt des Lebens mit ein.

Sie können in den Bereichen Familie, Kinder, Paarbeziehung, Beziehungsgestaltung, Selbstförderung und Arbeit einsteigen und dort bei der Bewältigung von Problemen und dem Meistern von Herausforderungen aktiv helfen. Sie lernen Menschen kennen und entwickeln Strategien, um ihnen einen Weg aufzuzeigen, den diese dann selbst gehen können.

Wir bereiten Sie vor und machen Sie fit für die Praxis, denn auch für uns gilt: Ihre Ausbildung ist unsere Leidenschaft!

 

Informationen:

3-jährige berufsbegleitende Ausbildung in psychosozialer Beratung auf der Grundlage der Individualpsychologie

SGfB zertifiziert

Bundessubventioniert

Höhere Fachprüfung HFP als Krönung

Start jeweils im Sommer

www.akademie-individualpsychologie.ch

Comments are closed.